Instagram Reels neue Audiofunktionen

Instagram Reels: Neue Funktionen „Text to Speech“ & „Voice Effects“

In den USA bereits gelauncht, in der deutschen Version bald verfügbar: Mit den neuen Funktionen für den Content Creator versucht Instagram wieder ein Stück Richtung TikTok aufzuholen. Für Reels, also Kurzvideo-Posts, gibt es zwei neue Werkzeuge: „Voice Effects“ und „Text to Speech“. how2 verrät, was sie können und wofür sie Unternehmen nutzen könnten.

 

Text to Speech

„Text to Speech“ ermöglicht es, eingegebene Texte von einer Computerstimme vorlesen zu lassen. Das wirkt zunächst einmal nicht gerade „persönlich“ und mutet etwas gewöhnungsbedürftig an. Daher wird es aktuell besonders als Spaß-Tool genutzt, um den vorhandenen Video-Content durch die Computer-Voice-Over humorvoll zu konterkarieren. Gekonnt eingesetzt können Unternehmen diesen Effekt auch kreativ-humorvoll für sich nutzen.

Ein anderer Mehrwert für Unternehmen könnte sein, den eigenen Social Media Content durch „Text to Speech“ möglichst barrierefrei für Blinde zu gestalten, die etwa das, was auf Bildebene passiert, vorliest.

Text to Speech: So finden Sie die Funktion

Nach Erstellung eines Reels muss man zum Textwerkzeug wechseln, auf die Textblase tippen und im 3-Punkte-Menü „Text to Speech“ wählen, um die Funktion zu starten. Zwei unterschiedliche Stimmen stehen zur Auswahl.

 

Voice Effects

Die Funktion „Voice Effects“ ist vor allem für Privatnutzer ein gelungener Fun-Effect, da sich damit der Klang der Stimmen manipulieren lässt, zum Beispiel als Roboter-Stimme oder im Mickey-Mouse-Stil. Es ist im Grunde eine witzige Spielerei, die TikTok nacheifert und sich definitiv an Jugendliche richtet.

Für die Content Planung macht es dennoch Sinn, diese Funktion im Hinterkopf zu behalten. Denn natürlich können auch Unternehmens-Kampagnen, gerade für junge Zielgruppen, auf diese Art kreativ gestaltet werden.

Voice Effects: So finden Sie die Funktion

Um zur Funktion zu gelangen, muss man ebenfalls zuerst das Reel erstellen, und dann über Klick auf die Musiknote in den Audiomixer wechseln. Unter den Effekten findet man nun auch „Voice Effects“.

 

Möchten Sie mehr erfahren, wie Sie Ihr Video Marketing auf allen Kanälen erfolgreich gestalten?

Laden Sie unseren Video Marketing Guide herunter!