Videomarketing Videoproduktion Know-how how2

Videomarketing – Alles, was Sie darüber wissen müssen

Videomarketing sollte heute fester Bestandteil jeder Content Strategie sein, denn gekonnt eingesetzt kurbelt es den Marketing-Erfolg rasant an. Inzwischen ist Video die am häufigsten eingesetzte Form des Content Marketing, vor Blogs und Infografiken! Besonders auf Social Media boomt Bewegtbild. Alles zu einer erfolgreichen Videoproduktion und Video Marketing Strategie erfahren Sie hier.

 

Was ist Videomarketing?

Videomarketing ist eine besonders erfolgsversprechende Form des Content Marketings. Es meint dabei vor allem den Bereich des Online Marketing: Videos werden online auf unterschiedlichen Kanälen, zum Beispiel auf Social Media, auf YouTube, auf der eigenen Website oder in Google Ads eingesetzt, um Marketing Ziele zu erreichen. Bewegtbild erzielt dabei deutlich bessere Effekte als Text oder Bild. Die Erfolge sind durch Analysetools direkt messbar.

Videomarketing Definition

Video Content für Videomarketing können Clips von wenigen Sekunden sein, es können aber auch Imagefilme und Erklärvideos von mehreren Minuten sein.

Wichtig für erfolgreiches Videomarketing ist die zielfokussierte Planung: Eine Zielgruppenanalyse mit Persona-Definition ist empfehlenswert, ebenso wie die Analyse der Kanäle und das Nutzerverhalten darauf. Nur so kann man den passenden Video Content produzieren, mit dem man dann auch wirklich Chancen hat, Conversions zu erzielen.

 

Welche Vorteile bietet Videomarketing?

33 Minuten am Tag konsumieren Deutsche heute im Durchschnitt kostenlose Online Videos. Unser Hirn verarbeitet Bewegtbild 60.000 mal schneller als Text. Videos aktivieren dabei im Hirn das limbische System. Das bedeutet, dass wir sie als eine erlebte Erfahrung abspeichern und somit Informationen wesentlich nachhaltiger lernen. Videos wirken direkt.

Erfolgsrezept Videomarketing

Kein Wunder also, dass Video Content so erfolgreich im Marketing ist:  80% der Video Marketer geben an, dass Videos unmittelbar zu einer Umsatzsteigerung geführt haben und über 50% betonen, dass sie mit Videos den höchsten ROI erzielen. Conversions können nachweislich um 80% gesteigert werden. Videos auf der eigenen Website erhöhen die Verweildauer und tragen so positiv zum Google Ranking bei. In Social Media erzielen Videos das höchste Engagement, in Kombination mit Conversion-steigernden Funktionen wie etwa Shoppable Funktionen auf Instagram können sie so zum perfekten Einstieg in den direkten Sales Funnel werden.

 

Videomarketing

 

 

Welche Video Formate gibt es im Videomarketing?

Folgende Videoformate werden besonders häufig eingesetzt:

  • Erklärvideo
  • Imagefilm
  • Produktvideo
  • Social Media Clip
  • Video Ad

Welches Format für welches Marketing Ziel geeignet ist, sollte man sich vorher genau überlegen. Auf Social Media sollten Videos kurz und knackig sein, mit einem Einstieg, der schon in den ersten Sekunden überzeugt und den Daumen beim Scrollen stoppt. Ein Imagefilm auf Ihrer eigenen Website hingegen etwas länger sein, da Sie davon ausgehen können, dass schon ein gewisses Grundinteresse an Ihrer Marke oder Ihrem Produkt besteht.

Erklär- und Produktvideos können von der Länge stark variieren. Ein werblicher Produktclip ist wenige Sekunden lang und stellt die zentralen USPs kurz dar. Erklärende Produktvideos oder klassische Erklärvideos können mehrere Minuten lang sein – hier steht die Information vor der Emotion, kreatives Storytelling sollte hier gezielt eingesetzt werden, um die Zuschauer bei der Stange zu halten.

Wie werden die Video Formate visuell umgesetzt?

Generell können alle Video Formate in den unterschiedlichen visuellen Stilen realisiert werden: Gezeichnete Scribble Videos, Realdreh oder Stockvideo-Realbild, Motion Graphic Design, Comic, Typoanimation. Doch um die besten Erfolge zu erzielen, empfehlen sich einige Regeln:

Wenn menschliche Emotion, Authentizität und Nahbarkeit im Vordergrund stehen – zum Beispiel bei Imagefilmen – ist Realbild am besten geeignet. Ebenso wenn es darum geht ein Produkt vorzustellen: Doch bei einem Produktvideo muss nicht zwingend gedreht werden, auch animierte Produktfotos oder 3D-Modelle sind eine Option. Für Erklärvideos oder kurze Social Clips sind Animationen sehr oft die passende Wahl: Als Motion Graphic oder Handzeichnung, je nach Ziel und Corporate Design.

 

Dieser Video-Trailer zeigt die visuelle Bandbreite von Erklärvideos, Imagefilmen, Produktvideos & Co.

 

Wie erstelle ich guten Video Content?

Natürlich könnte man sagen: Besser ein Selfmade-Video als gar kein Video. Für Solopreneure und sehr kleine Unternehmen kann das stimmen: Bevor man sich durch nicht-vorhandenes Budget ganz vom Videomarketing abhalten lässt, kann man schon mal mit dem Smartphone kreativ werden.

Dennoch empfiehlt es sich, den Video Content so professionell wie nur möglich konzipieren und produzieren zu lassen: Denn die Zuschauer merken, ob die Bilder, der Sprecher und der Schnitt professionell wirken und werden damit unbewusst abspeichern, ob sie das Unternehmen für seriös halten oder eben nicht.

Videomarketing Agenturen für professionellen Content

Mit einer Videomarketing Agentur geht man nicht nur auf Nummer sicher, dass die Videos professionell wirken, sondern noch einen Schritt weiter: Man profitiert vom kreativen Know-how von Video Autoren, die den Videos ein durchdachtes visuelles Storytelling zugrunde legen. Außerdem sind Graphic Designer von professionellen Videoagenturen darin geschult, individuelle Video-Stile angepasst an das Corporate Designs der jeweiligen Marke zu entwickeln.

Dass die Markensprache in Bild und Text durchgängig fortgeführt wird, gerade auch auf Social Media, zeigt Professionalität und schafft somit auch Vertrauen – gerade auch im B2B-Bereich enorm wichtig!

Möchten Sie die richtige Agentur für Ihre Videoproduktion finden? In dieser Checkliste verraten wir Ihnen, worauf Sie achten müssen.

 

Was macht ein gutes Video aus?

Die zwei Erfolgsfaktoren für ein gutes Video heißen: Kreativität und Professionalität! Ein kreatives Videokonzept beinhaltet eine gute Story und starke Bildideen. Die professionelle Umsetzung wiederum bedeutet: Die Ideen sind von Experten aus Grafik, Illustration, Kamera, Schnitt und Motion Design so realisiert, dass sie ein optimales Gesamtbild ergeben.

Selbst Videoclips von wenigen Sekunden müssen durchdacht sein: Denn gerade wer in kürzester Zeit Inhalte komprimiert vermitteln und eine Pointe treffen will, braucht ein gutes Konzept. Das fängt beim Storytelling an.

Erfolgsfaktoren einer guten Videoproduktion sind:

  • Auf Ziel & Zielgruppe abgestimmtes Konzept
  • Kreatives Storytelling
  • Überzeugendes Visual Design
  • Professionelle Distribution (Video SEO, Social Media Know-how)
  • Erfolgsmessung und Optimierung

Erfahren Sie hier mehr über how2 Videoproduktion.

Kreatives Storytelling: Darauf kommt es an

Video Storytelling bedeutet: In Bildern denken. Während viele Marketing Experten ihre Texte für Website oder vielleicht sogar für Social Media selbst schreiben, stoßen sie bei der Konzeption von Videos an ihre Grenzen. Denn für ein gutes Video geht es nicht nur darum, einen Text zu schreiben und mit den passenden Stockbildern zu unterlegen. Es braucht eine Story mit einem Einstieg, der in den ersten Sekunden dazu motiviert, dran zu bleiben und das Interesse des Zuschauers bis zuletzt bindet.

Auch das Verhältnis von Bild und Text muss gut gewählt werden. Im Idealfall sollten sie sich ergänzen, so dass das Bild Information oder Emotion transportiert, die der Text nicht vermittelt. Ein einfaches Beispiel: In einem Imagefilm eines Familienunternehmens hört man “Wir stehen für über 50 Jahren Erfahrung”. Dazu sieht man altes Bildmaterial von der Firmengründung oder eine nachgestellte Szene aus den 60er Jahren. Das Bild ergänzt auf emotionale Art, was der Text nur informativ transportieren kann – die Wirkung ist das optimal.

Welche Art der Erzählung man insgesamt wählt hängt von der genauen Analyse von Ziel, Zielgruppe und Kanal ab. Man kann zum Beispiel eine Geschichte zum  anhand einer Identifikationsfigur erzählen oder den Zuschauer direkt ansprechen. Und man kann sich am Konzept der Heldenreise orientieren oder dem Problem-Lösung-Prinzip folgen. Mal macht eine schnelle Schnittfolge und überraschende Animation Sinn, mal eine langsame, ruhige Bilddynamik. Für das richtige Videomarketing genügt nicht nur ein spannende Story: Die Story muss auch genau zum jeweiligen Bedarf passen. Professionelle Video Creatives beachten all das bei ihren Storytelling Konzepten.

 

Möchten Sie mehr zum Thema Videomarketing erfahren? Lesen Sie auch unseren Guide!