Imagefilm meets Screencast: Software Video mit dynamischem 3D-Effekt

Selten sind wir so vertraut mit dem Produkt eines Kunden, wie in diesem Fall: Jeden Tag nutzen wir selbst in unseren Prozessen die Vorteile der Agentursoftware TEAMBOX. Wir erstellen Angebote, erfassen Arbeitszeit, managen und controllen unsere Projekte und verwalten Kundenkontakte. Jetzt geht es darum all das in ein Imagevideo zu bringen: Modern, informativ und nah am Produkt.

Ziel & Herausforderung

TEAMBOX ist ein viel genutztes Tool in der Agenturbranche, da sie nicht nur alle Prozesse im Arbeitsalltag abbildet und so als verbindendes Element zwischen allen Abteilungen steht, sondern auch individuell modulierbar ist und sich so dem jeweiligen Kunden anpasst. Ziel des Videos soll es sein, durch Infotainment-Charakter, diese und weitere USPs zu transportieren und Lust darauf zu machen, die TEAMBOX zu nutzen und sich mit ihr zu beschäftigen. Die Entscheider und Angestellten in Agenturen sollen nicht nur den Mehrwert des Produkts für sich erkennen, sondern auch über das Video bereits mit ihrem Design und der User Experience vertraut werden. Gleichzeitig soll deutlich gemacht werden, dass das Unternehmen hinter der TEAMBOX mit jahrelanger Expertise auf dem Markt und beeindruckenden Referenzen punkten kann und sich auch dadurch von Wettbewerbern abhebt.

Idee & Stil

Auf eine charakterbasierte Story oder einen langwierigen Einstieg wollen wir bewusst verzichten. Das Produkt soll im Vordergrund stehen. Für uns ist daher schnell klar: Wir müssen die TEAMBOX selbst zeigen, aber gleichzeitig: Wir wollen keinen langweiligen Screencast! Der Film soll einen Image-Charakter bekommen, also motivieren und mitreißen – wie das, wenn man nur Screenshots zeigt? Unsere Lösung besteht darin, dass wir die Seiteninhalte leicht vereinfacht nachbauen und perspektivisch in einem 3D-Raum positionieren, gehalten im CD der TEAMBOX. Das ermöglicht dynamische Kamerafahrten. Auch Grafiken, Typografie und Realbild-Elemente stellen wir auf diese Art dar. Die Animation einzelner Bildinhalte in den nachgebauten Screenshots erlaubt uns, die Usability nachzuempfinden, ohne in die Trägheit eines Screencasts abzurutschen, rhythmische Musik unterstreicht diese Dynamik. Durch diese Herangehensweise gewinnt der Zuschauer einen klaren Eindruck von der Handhabung des Tools, versteht die Features und wird gleichzeitig motiviert und mitgerissen.

 

 

Diese Website nutzt google Analytics. Möchtest du nicht weiter getrackt werden, Klicke hier!